Inhalt
Lohr am Main, 21.04.2015

Markus Forschner wird Vorstand der Bosch Rexroth AG

Vorgänger Rolf-Dieter Amann geht in Ruhestand

  • Dr. Markus Forschner übernimmt die Zuständigkeit für Einkauf, Logistik, kaufmännische Aufgaben und Personal
  • Dr. Rolf-Dieter Amann geht nach mehr als 26 Jahren in Ruhestand

Zum 1. Mai 2015 wird Dr. Markus Forschner (47) in den Vorstand der Bosch Rexroth AG berufen. Er übernimmt die Verantwortung für Einkauf, Logistik, kaufmännische Aufgaben und Personal. Zum gleichen Zeitpunkt geht sein Vorgänger Dr. Rolf-Dieter Amann (56) in den Ruhestand. Er wird für Bosch Rexroth weiterhin beratend tätig sein.

Forschner ist derzeit kaufmännischer Bereichsvorstand des Bosch Geschäftsbereichs Car Multimedia mit Sitz in Hildesheim. Forschner studierte Informatik und Betriebswirtschaftslehre an der Universität Stuttgart und promovierte ebenfalls dort zum Thema „Prozessorientiertes Investitionscontrolling“. 1996 begann er als Trainee bei Bosch im Geschäftsbereich Sicherheitstechnik. Forschner verfügt über langjährige kaufmännische Erfahrungen im Unternehmen, unter anderem als Leiter eines Werks für Thermotechnik in Portugal sowie als stellvertretender Leiter der Zentralabteilung Planung und Controlling.

Dr. Rolf-Dieter Amann (56) geht zum 30. April 2015 in den Ruhestand. Amann war seit 2013 im Vorstand der Bosch Rexroth AG. Zuvor war er ab 2006 kaufmännischer Leiter bei Bosch Rexroth – zunächst im Geschäftsbereich Hydraulics, dann bei Industrial Applications. „Wir danken Herrn Amann für sein großes Engagement über mehr als 26 Jahre in den verschiedenen Positionen unseres Unternehmens und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute“, sagte der Vorstandsvorsitzende Dr. Karl Tragl. „Zugleich wechselt mit Herrn Forschner eine Führungskraft mit ausgewiesener Expertise zu Bosch Rexroth. Der Vorstand freut sich auf die künftige Zusammenarbeit“.

Wirtschaftlich, präzise, sicher und energieeffizient: Antriebs- und Steuerungstechnik von Bosch Rexroth bewegt Maschinen und Anlagen jeder Größenordnung. Das Unternehmen bündelt die weltweiten Anwendungserfahrungen in den Marktsegmenten Mobile Anwendungen, Anlagenbau und Engineering, Fabrikautomation sowie Erneuerbare Energien für die Entwicklung innovativer Komponenten, maßgeschneiderter Systemlösungen und Dienstleistungen. Bosch Rexroth bietet seinen Kunden Hydraulik, Elektrische Antriebe und Steuerungen, Getriebetechnik sowie Linear- und Montagetechnik aus einer Hand. Mit einer Präsenz in mehr als 80 Ländern erwirtschaftete das Unternehmen im Geschäftsjahr 2014 nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von 5,6 Mrd. Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen. Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2014 nach vorläufigen Zahlen mit rund 290 000 Mitarbeitern einen Umsatz von 48,9 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 360 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 50 Ländern. Inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2014 meldete Bosch weltweit rund 4 600 Patente an. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet Technik fürs Leben.

Mehr Informationen unter www.bosch.com , www.bosch-presse.de , http://twitter.com/BoschPresse

 

Pressesuche


Kontakt

Jana  Benzinger
Maria-Theresien-Straße 23
97816 Lohr a. Main
Telefon: +49 9352 18-1589
Fax: +49 9352 18-1812
jana.benzinger@boschrexroth.de