Inhalt
Horb, 08.06.2015

Horb: Abwechslungsreiche Berufsorientierung

„Daumen hoch“ für die Ausbildung bei Bosch Rexroth in Horb! Diese Azubis und ihre Kollegen freuen sich, den Besuchern am Tag der Ausbildung einen Einblick in ihre Berufsbilder und das Unternehmen geben zu dürfen.

Schüler und Eltern können sich am Samstag, 13. Juni, bei Bosch Rexroth in Horb wieder über Ausbildungsberufe und duale Studiengänge informieren

Am Samstag, 13. Juni, haben Schüler, Eltern und Lehrer wieder die Möglichkeit, sich zwischen 9:00 und 14:00 Uhr im Werk An den Kelterwiesen 14 über die zukunftsträchtigen Ausbildungsberufe und dualen Studiengänge beim Antriebs- und Steuerungsspezialisten zu informieren – und umrahmt von einem abwechslungsreichen Programm die Abläufe in einem weltweit tätigen Industrieunternehmen kennenzulernen.

Horb. „Unser Tag der Ausbildung gibt allen, die im nächsten Jahr einen Ausbildungs- oder Studienplatz suchen, eine gute Orientierung bei der Berufswahl. Insbesondere die Gespräche mit unseren Auszubildenden und Ausbildern und die Einblicke in praktische Arbeiten helfen den Schülerinnen und Schülern, den für sie passenden Beruf zu finden. Zugleich wollen wir ihnen zeigen, wie spannend eine technische Ausbildung sein kann“, sagt Myriam Engel, Ausbildungsbeauftragte bei Bosch Rexroth in Horb.

Jeder Ausbildungsberuf und Studiengang, der bei Bosch Rexroth in Horb angeboten wird, präsentiert sich am Tag der Ausbildung mit einem eigenen Infostand. Das Spektrum reicht von Zerspanungsmechaniker/in, Industriemechaniker/in, Metallfeinbearbeiter/in bis hin zu Industriekaufmann/frau; für Industrie- und Zerspanungsmechaniker besteht dabei die Möglichkeit, gleichzeitig die Fachhochschulreife zu erwerben. Hinzu kommen die Studiengänge Maschinenbau in der Fachrichtung Konstruktion und Entwicklung, Maschinenbau in der Fachrichtung Produktionstechnik, Wirtschaftsingenieurwesen und Mechatronik (jeweils mit Abschluss Bachelor of Engineering).

Auszubildende, Studierende, Ausbilder und Personalverantwortliche sind vor Ort, um die Fragen der Besucher zu beantworten. Ferner können Schüler und Eltern die Lehrwerkstatt besichtigen, wo die Rexroth-Azubis an ihren Maschinen tätig sind. Weitere Einblicke in den Standort und die berufliche Praxis vermitteln die Unternehmenspräsentation, regelmäßig stattfindende Betriebsführungen und eine kleine Rallye zum Thema Ausbildung. Zusätzlich dazu erhalten die Jugendlichen Informationen über den Ablauf des Bewerbungsverfahrens bei Bosch Rexroth.

Zum vielfältigen Programm gehören außerdem ein Schätzspiel und Geschicklichkeitstests am Torwandschießstand und bei einem Triebwerksspiel. Technisch Interessierte können sich die in Horb hergestellten Hydraulikkomponenten anhand einer ausgestellten landwirtschaftlichen Maschine erklären lassen. Überdies offenbart eine Hydraulikpumpe aus Plexiglas in einem Saftspender ihre Funktionsweise. Kooperationspartner des Tags der Ausbildung sind die Schulen der Kreisstadt Horb, die Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart, Campus Horb, die sich und ihre Projekte ebenso vorstellen wie die Bosch BKK.

Neben dem breiten Spektrum an Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten bietet Bosch Rexroth in Horb den Jugendlichen während der Ausbildung auch die Gelegenheit, in den Schulkooperationen mitzuwirken und beispielsweise bei Besuchen von Schülern ihre persönliche Handlungskompetenz zu steigern. Auch in diesem Jahr beteiligen sich Auszubildende an verschiedenen sozialen Projekten im Rahmen der sozialen Woche unter dem Motto „Bosch gibt dir frei“.

Bewerbungsfrist läuft vom 1. Juli bis 31. August 2015

Die Bewerbungsfrist für einen Ausbildungs- oder Studienplatz im kommenden Jahr läuft vom 1. Juli bis 31. August 2015.

Weitere Informationen und eine Übersicht über die aktuellen Ausbildungsstellen gibt es unter: www.boschrexroth.de/berufsausbildung .

Wirtschaftlich, präzise, sicher und energieeffizient: Antriebs- und Steuerungstechnik von Bosch Rexroth bewegt Maschinen und Anlagen jeder Größenordnung. Das Unternehmen bündelt die weltweiten Anwendungserfahrungen in den Marktsegmenten Mobile Anwendungen, Anlagenbau und Engineering, Fabrikautomation sowie Erneuerbare Energien für die Entwicklung innovativer Komponenten, maßgeschneiderter Systemlösungen und Dienstleistungen. Bosch Rexroth bietet seinen Kunden Hydraulik, Elektrische Antriebe und Steuerungen, Getriebetechnik sowie Linear- und Montagetechnik aus einer Hand. Mit einer Präsenz in mehr als 80 Ländern erwirtschafteten die über 33.700 Mitarbeiter 2014 einen Umsatz von rund 5,6 Mrd. Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 360 000 Mitarbeitern (Stand: 01.04.2015). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von 49 Milliarden Euro*. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2014 meldete Bosch weltweit rund 4 600 Patente an. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“.

Mehr Informationen unter www.bosch.com , www.bosch-presse.de , http://twitter.com/BoschPresse .

*Im Umsatzausweis 2014 sind die zwischenzeitlich komplett übernommenen bisherigen Gemeinschaftsunternehmen BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH (heute: BSH Hausgeräte GmbH) und ZF Lenksysteme GmbH (heute: Robert Bosch Automotive Steering GmbH) nicht enthalten.