Inhalt
Elchingen, 29.06.2015

Elchingen: 154 Jubilare mit mehr als 3.000 Jahren Berufserfahrung

Ehrung für die langjährigen Mitarbeiter: Personalleiter Rudolf Molterer ( links) gratuliert Zeljko Curnovic (6. von links) zu seiner 40-jährigen Betriebszugehörigkeit sowie acht weiteren Jubilaren.

Bosch Rexroth zeichnet verdiente Mitarbeiter aus, die seit bis zu 40 Jahren im Unternehmen tätig sind

Bosch Rexroth in Elchingen hat am Freitag, 26 Juni, 154 verdiente Mitarbeiter geehrt, von denen einer bereits seit 40 Jahren im Unternehmen tätig ist: Zeljko Curnovic hatte im Jahr 1975 seinen ersten Arbeitstag beim Antriebs- und Steuerungsspezialisten. Rudolf Molterer gratulierte den zahlreichen Jubilaren, wies aber auch auf die besonderen Herausforderungen der Zukunft hin.

Elchingen. Rudolf Molterer, Personalleiter bei Bosch Rexroth in Elchingen, dankte den Beschäftigten für ihre Treue zum Unternehmen, ihr Vertrauen und ihr Engagement. „Das Herzstück eines Unternehmens sind seine Mitarbeiter“ sagte er bei der Festveranstaltung im Hotel und Rasthaus Seligweiler in Ulm. Ihr konzentriertes Know-how sei das wertvollste Kapital, um die Herausforderungen der Zukunft zu bestehen. Diese zeigen sich laut Molterer unter anderem darin, dass die Kunden ihre Bedarfe immer kurzfristiger planen und der Markt für Mobile Arbeitsmaschinen weltweit stark rückläufig ist. Unternehmen und Belegschaft müssten ihre Anstrengungen bei Qualität, Lieferverlässlichkeit und Kostenreduzierung intensivieren. Besonders wichtig sei, näher am Kunden zu sein und ihn schnell zu bedienen. Erfreulich sei, dass der Trend in den Bereichen Qualität und Lieferzuverlässigkeit deutlich nach oben zeigt: „Unsere Produkte sind gefragt bei unseren Kunden, wir sind ein anerkannter Partner“, betonte der Personalleiter.

Insgesamt blicken die Jubilare auf 3.025 Berufsjahre bei Bosch Rexroth und seinen Vorgängerunternehmen zurück. Mehr als die Hälfte von ihnen ist bereits seit mindestens 20 Jahren beim Antriebs- und Steuerungsspezialisten tätig. Zum Dank erhielten die Mitarbeiter eine finanzielle Anerkennung vom Unternehmen, ein kleines Präsent und eine Urkunde zur Erinnerung an diesen besonderen Tag in ihrem Berufsleben.

Wirtschaftlich, präzise, sicher und energieeffizient: Antriebs- und Steuerungstechnik von Bosch Rexroth bewegt Maschinen und Anlagen jeder Größenordnung. Das Unternehmen bündelt die weltweiten Anwendungserfahrungen in den Marktsegmenten Mobile Anwendungen, Anlagenbau und Engineering, Fabrikautomation sowie Erneuerbare Energien für die Entwicklung innovativer Komponenten, maßgeschneiderter Systemlösungen und Dienstleistungen. Bosch Rexroth bietet seinen Kunden Hydraulik, Elektrische Antriebe und Steuerungen, Getriebetechnik sowie Linear- und Montagetechnik aus einer Hand. Mit einer Präsenz in mehr als 80 Ländern erwirtschafteten die über 33.700 Mitarbeiter 2014 einen Umsatz von rund 5,6 Mrd. Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 360 000 Mitarbeitern (Stand: 01.04.2015). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von 49 Milliarden Euro*. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2014 meldete Bosch weltweit rund 4 600 Patente an. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“.

Mehr Informationen unter www.bosch.com , www.bosch-presse.de , http://twitter.com/BoschPresse .

*Im Umsatzausweis 2014 sind die zwischenzeitlich komplett übernommenen bisherigen Gemeinschaftsunternehmen BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH (heute: BSH Hausgeräte GmbH) und ZF Lenksysteme GmbH (heute: Robert Bosch Automotive Steering GmbH) nicht enthalten.