Rexroth 4EE-Systematik - Technologieübergreifende Kompetenz

Inhalt

Rexroth 4EE: Mit vier Hebeln alle Potenziale erschließen

Maschinen und Anlagen sind komplexe Systeme, in denen verschiedene Antriebs- und Steuerungstechnologien zusammenwirken. Erst der Blick für das ganze System zeigt alle Möglichkeiten auf, die Energieeffizienz systematisch zu steigern und dabei eine maximale Produktivität zu erhalten. Wir haben die Erfahrungen als Hersteller der verschiedenen Automatisierungstechnologien, als Entwicklungspartner der Maschinenhersteller und als Anwender vieler unterschiedlicher Maschinen systematisch zu Rexroth for Energy Efficiency gebündelt. Dabei haben wir vier Hebel identifiziert, die über alle Technologien und Anwendungen sowie den gesamten Lebenszyklus wirken.

Ihre Vorteile

  • Energie gespart
  • Betriebskosten gesenkt
  • Emissionen reduziert
  • Produktivität gesteigert
 
 

Kompetenz über alle Technologien hinweg

 

Eine höhere Energieeffizienz ist eine Aufgabe für den gesamten Lebenszyklus einer Maschine und Bosch Rexroth begleitet Sie auf jeder Station. Schon in der Konzeptionsphase legen Maschinenhersteller die Basis. Auch in der eigentlichen Konstruktion, dem Engineering und der Inbetriebnahme öffnen sich wichtige Fenster, die Energieeffizienz zu steigern. Nach der Installation können Maschinenanwender durch gezielte Umrüstungen auch ältere Maschinen mit Rexroth 4EE energetisch optimieren.

 
  • Energy System Design
    Energy System Design

    Ihre Anlage ist ein komplexes System. Für die Steigerung der Energieeffizienz ist es deshalb entscheidend, Ihr System als Ganzes zu betrachten – bereits im Vorfeld, bevor Sie mit der Produktion beginnen.

    Mechatronische Simulation hilft Ihnen, Ihre Maschine oder Anlage von vornherein optimal auszulegen. Profitieren Sie auch bei bestehenden Konzepten von Softwarelösungen, mit denen Sie Energieverbrauch, Taktzeit oder Luftverbrauch analysieren und optimieren können.

     
  • Efficient Components

    Efficient Components

    Wählen Sie für jede Ihrer Automatisierungsaufgaben energieeffiziente Produkte oder Module: Im Portfolio von Rexroth finden Sie von hocheffizienten Servomotoren über dezentrale Antriebe und Axialkolben-Verstellpumpen bis hin zu Rollenschienenführungen mit geringen Reibungskoeffizienten stets die geeigneten Komponenten für das perfekte Zusammenspiel. Beispielsweise erzielen Sie mit optimierten Hydraulikpumpen einen deutlich höheren Wirkungsgrad: Das senkt den Kraftstoffverbrauch sowie die Emissionen Ihrer mobilen Arbeitsmaschinen und Nutzfahrzeuge.

     
  • Energy Recovery

    Energy Recovery

    Energie ist zu kostbar, um sie zu verschwenden. Mit Speicher-Lade-Schaltungen, Electric oder Kinetic Buffering können Sie bei Ihren industriellen oder mobilen Anwendungen die wertvolle überschüssige Energie sinnvoll nutzen. Hocheffiziente Servo-Antriebsregelgeräte ermöglichen Ihnen beispielsweise die Rückgewinnung der Bremsenergie. Sie können die Energie puffern, anderen Achsen zur Verfügung stellen oder ins Netz zurückspeisen. Profitieren Sie dabei von unserem Know-how: Rexroth hat maßgeblich die Entwicklung von Lösungen zum Austausch pendelnder Prozessenergien – innerhalb und zwischen den verschiedenen Antriebstechnologien – beeinflusst und vorangetrieben

     
  • Energy on Demand

    Energy on Demand

    Senken Sie den Energieverbrauch Ihrer elektrischen und hydraulischen Aktoren. Nutzen Sie Regelungen, die dafür sorgen, dass Sie nur so viel Energie verbrauchen, wie Sie benötigen – ob Fabrikautomation, Anlagenausrüstung oder mobile Anwendungen.

    Situative Druckregelungen für alle Steuerungsprinzipien, Frequenzumrichter für wirtschaftliche Drehzahlregelungen, drehzahlvariable Pumpenantriebe für reduzierte Leerlaufleistung oder Schaltventile für die Energieabschaltung in den Pausen – wählen Sie die Lösungen, die Ihre Maschinen und Anlagen energieeffizienter gestalten.

     

Systematisch die richtigen Hebel betätigen

Mit den vier Hebeln der universellen Systematik Rexroth 4EE erschließen Sie alle Energieeffizienz-Potentiale: Über sämtliche Automatisierungstechnologien, Anwendungen und den gesamten Lebenszyklus.