Marginale Spalte

Die Dinge im Fluss halten

Inhalt

November 2017

 

Bosch Rexroth UK hat seine Fluid-Rating-List veröffentlicht. Sie soll Ingenieure unterstützen, bei der Wahl einer Hydraulikflüssigkeit die den Vorschriften entspricht und für optimale Sicherheit von Hydraulikanwendungen sorgt.

Wir sprechen von Hydraulikflüssigkeit oft als dem „Lebenssaft“ von Hydrauliksystemen, da damit nicht nur Energie im System, sondern auch Wärme übertragen wird, die Lager geölt und gekühlt werden, der pH-Wert eingehalten wird sowie Wasser, Sauerstoff und andere Schadstoffe entfernt werden. Wirkungslose Hydraulikflüssigkeit kann Ihnen sowohl teuer zu stehen kommen als auch gefährlich sein. Daher ist es wichtig, eine hochwertige Hydraulikflüssigkeit auszuwählen. Die folgenden Überlegungen sollen Ihnen die Entscheidung erleichtern.

Welche Art von Flüssigkeit benötigen Sie?

Die Auswahl an Hydraulikflüssigkeiten hat sich in den vergangenen Jahren erheblich vergrößert. Die meisten Hydraulikflüssigkeiten basieren auf Öl, wobei Mineralöl am beliebtesten ist. Darüber hinaus gibt es synthetische und biologisch abbaubare Flüssigkeiten sowie Flüssigkeiten auf Wasserbasis. Angesichts der Angebotsvielfalt müssen Ingenieure den Aufbau, die Anwendung und die Komponentenwerkstoffe ihres Hydrauliksystems genau kennen und berücksichtigen.

Was ist Ihr gewünschtes Endergebnis?

Die meisten Menschen haben drei grundlegende Erwartungen an eine Hydraulikflüssigkeit. Sie soll

  • möglichst lange halten, denn Hydraulik­flüssigkeit zu ersetzen ist eine kostspielige Angelegenheit. Wenn sie alle paar Wochen gewechselt werden muss, ist es schwierig eine signifikante Rendite zu erzielen. Außerdem ist die verantwortungsvolle Entsorgung von Altöl teuer.
  • die Lebensdauer von Geräten verlängern, indem sie Korrosion und Verschleiß oder die Bildung von Rückständen in Kernkomponenten des Hydrauliksystems verringert.
  • den Wirkungsgrad der Systeme optimieren und dafür sorgen, dass sie reibungslos funktionieren. Das erhöht die Leistung und reduziert die Notwendigkeit manueller Eingriffe auf ein Minimum.

Nutzer müssen ihre Optionen abwägen und möglichst viele Daten sammeln, um die für die Umgebung und Anwendung passende Flüssigkeit zu finden.

Pflege von Hydraulikflüssigkeit – von innen heraus

Wenn Sie die richtige Flüssigkeit ausgewählt haben, ist es wichtig, dass sowohl die verwendete als auch die gelagerte Flüssigkeit gepflegt wird, damit sie ihre volle Leistung vorschriftsgemäß erzielen kann.

Wissen ist Macht

Die Wahl der richtigen Hydraulikflüssigkeit darf nicht dem Zufall überlassen werden. Sie sollte stets mehr als die Mindestanforderungen erfüllen und als ein effizienter Teil des Systems fungieren, der die Produktivität und Langlebigkeit der Anlage gewährleistet.

In Kombination mit einer wirksamen Pflege der Hydraulikflüssigkeit kann der „Lebenssaft“ Ihres Systems so dafür sorgen, dass Ihre Hydrauliksysteme lange Zeit funktionieren.

50 bis 70 Prozent der Gerätefehler stehen in Zusammenhang ­mit einer schlechten Beschaffenheit der Hydraulikflüssigkeit. Verwenden Sie die richtige Flüssigkeit für Ihre Anwendung? Magnifier

50 bis 70 Prozent der Gerätefehler stehen in Zusammenhang ­mit einer schlechten Beschaffenheit der Hydraulikflüssigkeit. Verwenden Sie die richtige Flüssigkeit für Ihre Anwendung?

Die fünf wichtigsten Überlegungen

1 Optimieren Sie die Effizienz, indem Sie die Leistung verbessern und den Bedarf an manuellen Eingriffen minimieren.

2 Reduzieren Sie Korrosion, Verschleiß und die Bildung von Rückständen und verlängern Sie so die Lebensdauer der Geräte.

3 Mithilfe der richtigen Flüssigkeit kann ein statischer Druckaufbau verringert werden.

4 Hydraulikflüssig­keiten zu ersetzen ist teuer – senken Sie die Häufigkeit mit der für Ihre Anwendung richtigen Flüssigkeit.

5 Die Erhaltung der optimalen Viskosität ist entscheidend.

„Keeping things fluid“ (Die Dinge im Fluss halten), ein Leitfaden zu bewährten Praktiken bei der Auswahl und der Pflege von Hydraulikflüssigkeit, kann jetzt unter folgender Adresse abgerufen und heruntergeladen werden: goo.gl/v9ALwy .