Risiken passgenau abdecken: Not-Halt-Taster mit Schlüsselschalter für Standard-Werkzeugmaschinen

Inhalt

Normgerecht den Not-Halt umsetzen: Am Anfang steht die Risikobeurteilung. Sie gibt vor, ob z.B. die Werkzeugmaschine einen STOP der Kategorie 0 oder der Kategorie 1 nach IEC 60204-1.

benötigt. Das Bedienfeld deckt beide Möglichkeiten ab. Die beiden Öffner der Schaltelemente können entsprechend in die NOT-HALT-Kreise der Maschine verdrahtet werden. Darüber hinaus ist der Modulplatz mit einem vierstufigen Schlüsselschalter als Prioritätenschalter ausgestattet – einschließlich einem abgestuften Berechtigungssystem. Drei Schlüssel weisen den Maschinenbedienern unterschiedliche Berechtigungen zu. Damit deckt das Modul wirtschaftlich die verschiedensten Anforderungen mit einer Hardware ab.

Vorteile

  • Skalierte Maschinenbedienfelder mit ergonomischer Folientastatur
  • Steuerungsintegration über Sercos, PROFIBUS oder PROFINET und integrierten E/A
  • Normgerechte Verschaltung der Not-Halt-Taster geeignet für ISO 13849
  • Vierstufiger Schlüsselschalter für abgestuftes Berechtigungssystem