Effiziente Hydraulik für kompakten Straßenfertiger

Effiziente Hydraulik für kompakten Straßenfertiger
Marginale Spalte
Inhalt

März 2017

 

Vernetzte Mobilhydraulik und -elektronik von Rexroth steigern Fahr- und Bedienkomfort von kompakten Straßenfertigern.

Mit einer Länge von fünf Metern, aber lediglich 1,80 Meter Breite eignet sich der Citypaver SD1800 von Dynapac ideal für schmale Baustellenumgebungen und Verlegefahrten innerhalb dicht bebauter Innenstädte. Im Citypaver setzt Dynapac die Antriebseinheiten HYDROTRAC GFT 8000 von Rexroth ein. Diese modular aufgebaute Antriebsbaureihe kombiniert zwei- und dreistufige Planetengetriebe mit Axialkolbenmotoren zu einem individuell angepassten Antriebspaket für mobile Arbeitsmaschinen.

Effiziente Hydraulik senkt Dieselverbrauch

Wie bei jeder Neuentwicklung von mobilen Arbeitsmaschinen standen auch hier reduzierte Abgasemissionen und ein geringerer Dieselverbrauch im Pflichtenheft. Die Motorleistung des 54 Kilowatt starken Dieselmotors wird intelligent auf die Fertigerfunktionen verteilt, was Leistungsverluste auf ein Minimum reduziert. Dazu trägt das hy-drostatische Antriebskonzept ebenso bei wie der thermostatisch geregelte Lüfter sowie lastabhängig arbeitende Hydraulikpumpen. Anstelle von leistungsverzehrenden Konstantpumpen sind kompakte Axialkolben-Verstellpumpen A1VO von Rexroth verbaut. Mit dieser Verstellpumpe sind Energieeinsparungen von zehn bis 15 Prozent möglich. Eine weitere Steigerung der Energieeffizienz wird durch eine lastdruckunabhängige Durchflussverteilung (LUDV) erreicht. Hydrostatischer Fahrantrieb und die Arbeitshydraulik sind via CAN-Bus mit einer modernen Steuerungseinheit vernetzt. Die Maschinensteuerung realisiert Dynapac mit zwei RC28-Mobilcontrollern im Master-Slave-Betrieb aus dem BODAS-Baukasten von Rexroth. Die Kombination der beiden Controller erlaubt einen größeren Freiheitsgrad für Fahr- und Arbeitsfunktionen – unter Einhaltung der funktionalen Sicherheit.

BODAS DI4: universell einsetzbare Bedien- und Anzeigeeinheit.

BODAS DI4: universell einsetzbare Bedien- und Anzeigeeinheit.

 

Komplexe Funktionen auf Knopfdruck

Der neue Citypaver nutzt erstmals in dieser Klasse die gesamte Funktionalität des Betriebssystems PaveManager 2.0 von Dynapac, das Anwender bereits aus SD-Großfertigern kennen. Thiberio Tanus, produktverantwortlich für Compact- und Citypaver, betont: „Es war ausdrückliches Ziel der Neuentwicklung, die Bedienung und den Komfort der großen Maschinen bei den kleinen Citypavern zu adaptieren.“ Mit dem PaveManager 2.0 automatisieren die Straßenfertiger Funktionen wie die Erfassung von Einbauparametern, Speicherung des Einbauverlaufs sowie automatische Einstellungen für Dachprofilwinkel und Gefälle.

Für die Visualisierung und Bedienung nutzt Dynapac das frei konfigurierbare Display BODAS DI4 von Rexroth. Das eröffnet umfangreiche Möglichkeiten der individuellen Visualisierung und Funktionszuweisung, die Dynapac voll ausschöpft. Neben zwei Hardkeys für feste Funktionen stehen zwölf frei programmierbare Funktionstasten zur Verfügung. Zusätzlich können die Fahrer ohne Sichtkontakt zum Bediengerät Funktionen intuitiv mit einem Dreh-Drück-Schalter anwählen. Mit dem neuen SetAssist hat der Maschinenfahrer beispielsweise die Möglichkeit, per Knopfdruck die Position von Förderschnecke und Bohle zu speichern, ehe er den Fertiger von einem Abschnitt zum nächsten bewegt. Das innovative TruckAssist-System unterstützt das korrekte und sichere Andocken von Lkws am Fertiger.

Darüber hinaus vereinfacht das Display Inbetriebnahme und Service: Ohne externes Diagnosegerät greifen berechtigte Wartungstechniker oder Bediener über das Display als Master auf die in der Maschine integrierten BODAS-Steuergeräte zu und lesen aktive und gespeicherte Fehler aus. Das beschleunigt die Diagnose. Über die integrierte USB-Schnittstelle lädt der Servicetechniker neue Parameter für die BODAS-Controller oder überträgt neue Ablaufprogramme. Nicht zuletzt sorgt das Display für kurze Stillstandszeiten, weil beispielsweise der Joystick nach einem Austausch über das Display kalibriert werden kann. Anup Jacob, Gruppenleiter Compact- und Citypaver bei Dynapac, zieht ein positives Fazit: „Bei der Programmierung und Parametrierung der Steuergeräte hat Rexroth die umfassende Erfahrung mit Fahrantrieben von großen Maschinen eingebracht und uns von der Auslegung bis zur Inbetriebnahme intensiv unterstützt.“