WE MOVE. YOU WIN.

Datenschutzhinweise der Bosch Rexroth AG

Bosch Rexroth bedankt sich für Ihr Interesse an unseren Produkten und Ihrem Besuch unserer Website.

Allgemeines zu unserem Online-Angebot

Die Bosch Rexroth AG (im Folgenden „Bosch Rexroth AG“ bzw. „Wir“ oder „Uns“) freut sich über Ihren Besuch unserer Internetseiten sowie Mobil-Applikationen (zusammen auch "Online-Angebot") und über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten.


1. Die Bosch Rexroth AG respektiert Ihre Privatsphäre

Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung personenbezogener Daten sowie die Sicherheit aller Geschäftsdaten sind uns wichtige Anliegen, die wir in unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen. Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die bei Ihrem Besuch unserer Online-Angebote erhoben werden, vertraulich und nur gemäß den gesetzlichen Bestimmungen.

Datenschutz und Informationssicherheit sind Bestandteil unserer Unternehmenspolitik.


2. Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die Bosch Rexroth AG. Ausnahmen werden in diesen Datenschutzhinweisen erläutert.

Unsere Kontaktdaten lauten wie folgt:

Bosch Rexroth AG
Zum Eisengießer 1
97816 Lohr am Main

Ihr Kontakt zu Bosch Rexroth AG
info@boschrexroth.de
Unternehmenszentrale
+49 9352 18 0


3. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

3.1 Verarbeitete Datenkategorien

Es werden zumindest folgende Datenkategorien verarbeitet:

• Kommunikationsdaten (z.B. Name, Telefon, E-Mail, Anschrift, IP-Adresse, Marketing-ID)

Weitere Details entnehmen Sie bitte den jeweils einschlägigen unten aufgelisteten Angeboten.


3.2 Grundsätze

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, also beispielsweise Namen, Anschriften, Telefonnummern, E-Mail-Adressen, vertragliche Userstammdaten, die Ausdruck der Identität einer Person sind.

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten (inklusive IP-Adressen) nur dann, wenn hierfür eine gesetzliche Rechtsgrundlage gegeben ist oder Sie uns diesbezüglich, z. B. im Rahmen einer Registrierung, Ihre Einwilligung erteilt haben.


3.3 Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

Wir und von uns beauftragte Dienstleister verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für folgende Verarbeitungszwecke:

3.3.1 Bereitstellung dieses Online-Angebots

(Rechtsgrundlagen: Berechtigtes Interesse unsererseits an Direktmarketing, solange dies im Einklang mit datenschutzrechtlichen und wettbewerbsrechtlichen Vorgaben erfolgt und/ oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und/ oder Vertragserfüllung).

3.3.2 Zur Ermittlung von Störungen und aus Sicherheitsgründen

(Rechtsgrundlagen: Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen im Bereich Datensicherheit und berechtigtes Interesse an der Beseitigung von Störungen und der Sicherheit unserer Angebote).

3.3.3 Eigen- und Fremdwerbung sowie Marktforschung, Reichweitenmessung und Lead Management im gesetzlich zulässigen Umfang bzw. einwilligungsbasiert

(Rechtsgrundlagen: Einwilligung / berechtigtes Interesse unsererseits an Direktmarketing, solange dies im Einklang mit datenschutzrechtlichen und wettbewerbsrechtlichen Vorgaben erfolgt).

3.3.4 Wahrung und Verteidigung unserer Rechte

(Rechtsgrundlage: Berechtigtes Interesse unsererseits an Geltendmachung und Verteidigung unserer Rechte).

Weitere Details entnehmen Sie bitte den jeweils einschlägigen unten aufgelisteten Angeboten.


3.4 Registrierung

Die Nutzung einiger unserer Dienste kann eine vorherige Registrierung erfordern.

Im Rahmen der Registrierung erheben wir personenbezogene Daten (z. B. Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse), die zur Nutzung der Dienste erforderlich sind sowie ggf. weitere Daten auf freiwilliger Basis. Pflichtangaben sind mit einem *gekennzeichnet.

Die von Ihnen angegebenen Daten werden nur für den jeweiligen Registrierungsprozess gespeichert und ausschließlich für die Erbringung der ausgewählten Leistungen verwendet.

Bitte beachten Sie unsere "Registrierungs- und Nutzungsbedingungen für Dienste der Bosch Rexroth AG".

3.4.1 Registrierung und Anmeldung mit SingleKey ID

Die Verwendung der SingleKey ID und weiterer Funktionen, insbesondere die Verwaltung Ihrer Stammdaten und die Bereitstellung einer Übersicht Ihrer genutzten Anwendungen erfolgt in gemeinsamer Verantwortung der Bosch.IO GmbH und der für die von Ihnen genutzten Anwendungen Verantwortlichen.

Weitere Informationen zu den einzelnen Verarbeitungsvorgängen und Ihren Rechten entnehmen Sie bitte Ziffer 3.4.1.1.

Bei jeder Registrierung und Anmeldung mit SingleKey ID gelten für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die Nutzungsbedingungen der Singlekey ID und die entsprechenden Datenschutzhinweise der SingleKey ID (https://singlekey-id.com/de/data-protection-notice/).

Für die Zwecke der Nutzung von Singlekey ID und weiterer Funktionen wurde ein Joint-Controller Vertrag zwischen der Bosch.IO GmbH und uns geschlossen.

3.4.1.1 Information zur gemeinsamen Verantwortlichkeit gegenüber betroffenen Personen nach Art. 26 Abs. 2 S. 2 DSGVO

Bei der Nutzung der Singlekey ID werden Ihre Daten in gemeinsamer Verantwortung verarbeitet. Diese gemeinsame Verantwortung wurde gemäß Art. 26 DS-GVO (Joint Controllership) schriftlich zwischen

Partei 1:
Bosch.IO GmbH,
Ullsteinstrasse 128, 12109 Berlin, Deutschland

und

Partei 2:
allen Parteien in der Liste der
teilnehmenden Parteien vereinbart.

Was ist der Grund für die gemeinsame Verantwortlichkeit?

Im Rahmen des Angebotes der SingleKey ID als exklusive Single Sign-On Lösung der Bosch Gruppe arbeiten die vorgenannten Parteien eng zusammen. Dies betrifft auch die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Die Parteien haben gemeinsam die Reihenfolge der Verarbeitung dieser Daten in den einzelnen Prozessabschnitten festgelegt. Sie sind daher innerhalb der nachfolgend beschriebenen Prozessabschnitte gemeinsam für den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich (Art. 26 DSGVO).

Als betroffene Person im Sinne der DSGVO haben Sie gegenüber den Parteien ein Recht auf die nachfolgenden Informationen.

Für welche Prozessabschnitte besteht eine gemeinsame Verantwortlichkeit?

Verarbeitungstätigkeit: Registrierung und Login mit SingleKey
Erfüllung der Pflichten durch: Bosch. IO GmbH

Verarbeitungstätigkeit: Übersicht und Pflege von Stammdaten und Anwendungen mit SingleKey ID
Erfüllung der Pflichten durch: Bosch. IO GmbH

Was haben die Parteien vereinbart?

Im Rahmen ihrer gemeinsamen datenschutzrechtlichen Verantwortlichkeit haben die vorgenannten Parteien vereinbart, wer von ihnen welche Pflichten nach der DSGVO erfüllt. Dies betrifft insbesondere die Wahrnehmung der Rechte der betroffenen Personen (Art. 15 – 21 DSGVO) und die Erfüllung der Informationspflichten gemäß den Art. 13 und 14 DSGVO.

Diese Vereinbarung ist notwendig, da im Rahmen des Betriebs und der Bereitstellung der Funktionen von SingleKey ID personenbezogene Daten in unterschiedlichen Prozessabschnitten und Systemen verarbeitet werden, die entweder von der Bosch.IO GmbH oder allen Parteien in der Liste der teilnehmenden Parteien betrieben werden.

Was bedeutet das für Sie als betroffene Person?

Auch wenn eine gemeinsame Verantwortlichkeit besteht, erfüllen die Parteien die datenschutzrechtlichen Pflichten entsprechend ihrer jeweiligen Zuständigkeiten für die einzelnen Verarbeitungstätigkeiten wie folgt:

• Im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit machen die Parteien ihnen als betroffene Personen die gemäß Art. 13 und 14 DSGVO erforderlichen Informationen in präziser, transparenter, verständlicher und leicht zugänglicher Form in einer klaren und einfachen Sprache unentgeltlich zugänglich. Hierbei lässt jede Partei der anderen Partei sämtliche dafür notwendigen Informationen aus ihrem Wirkbereich zukommen.

• Die Parteien informieren sich unverzüglich gegenseitig über von Ihnen als betroffene Person geltend gemachte Rechtspositionen. Sie stellen einander sämtliche für die Beantwortung von Auskunftsersuchen notwendigen Informationen zur Verfügung.

• Sie als betroffene Person erhalten die Auskunft grundsätzlich von der Bosch.IO GmbH. Unabhängig von dieser internen Regelung können Sie als betroffene Person ihre Rechte gegenüber jeder Partei direkt geltend machen.

Wer sind die Vertragsparteien?

Als Vertragsparteien werden alle Bosch Einheiten bezeichnet, die den Adherence Letter to Joint Controller Agreement unterzeichnet haben.

Liste der teilnehmenden Parteien finden Sie unter https://singlekey-id.com/de/data-protection-notice/


3.5 Log-Dateien

Bei jeder Nutzung des Internets werden von Ihrem Internet-Browser automatisch bestimmte Informationen übermittelt und von uns in sogenannten Log-Dateien gespeichert.

Die Log-Dateien werden von uns zur Ermittlung von Störungen und aus Sicherheitsgründen (z. B. zur Aufklärung von Angriffsversuchen) für einen kurzen Zeitraum gespeichert und danach gelöscht. Log-Dateien, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind von der Löschung bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls ausgenommen und können im Einzelfall an Ermittlungsbehörden weitergegeben werden.

Log-Dateien werden (ohne bzw. ohne vollständige IP-Adresse) unter den Voraussetzungen des Abschnitts „Eigen- und Fremdwerbung sowie Marktforschung und Reichweitenmessung im gesetzlich zulässigen Umfang bzw. einwilligungsbasiert“ auch zu Analysezwecken verwendet.

In den Log-Dateien werden insbesondere folgende Informationen gespeichert:

• IP-Adresse (Internetprotokoll-Adresse) des Endgeräts, von dem aus auf das Online-Angebot zugegriffen wird

• IP-Adresse (Internetprotokoll-Adresse) des Endgeräts, von dem aus auf SingleKey ID zugegriffen wird

• Internetadresse der Website, von der aus das Online-Angebot aufgerufen wurde (sog. Herkunfts- oder Referrer-URL)

• Name des Service-Providers, über den der Zugriff auf das Online-Angebot erfolgt

• Namen der abgerufenen Dateien bzw. Informationen

• Datum und Uhrzeit sowie Dauer des Abrufs

• Übertragene Datenmenge

• http-Statuscode (z.B. Request war erfolgreich oder Request ist fehlgeschlagen)


3.6 Kinder

Dieses Angebot richtet sich NICHT an Kinder unter 16 Jahren.


3.7 Weitergabe von Daten an andere Verantwortliche

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns grundsätzlich nur dann an andere Verantwortliche übermittelt, soweit dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist, wir oder der Dritte ein berechtigtes Interesse an der Weitergabe haben oder Ihre Einwilligung hierfür vorliegt. Einzelheiten zu den Rechtsgrundlagen finden Sie im Abschnitt „Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen“. Dritte können auch andere Unternehmen der Bosch-Gruppe sein. Sofern Daten an Dritte auf Basis eines berechtigten Interesses übermittelt werden, wird dies in diesen Datenschutzhinweisen erläutert.

Darüber hinaus können Daten an andere Verantwortliche übermittelt werden, soweit wir aufgrund gesetzlicher Bestimmungen oder durch vollstreckbare behördliche bzw. gerichtliche Anordnung hierzu verpflichtet sein sollten.

3.7.1 Dienstleister (allgemein)

Wir beauftragen externe Dienstleister mit Aufgaben wie Verkaufs- und Marketingservices, Vertragsmanagement, Programmierung, Datenhosting und Hotline-Services. Wir haben diese Dienstleister sorgfältig ausgewählt und überwachen sie regelmäßig, insbesondere ihren sorgsamen Umgang mit und die Absicherung der bei ihnen gespeicherten Daten. Sämtliche Dienstleister werden von uns zur Vertraulichkeit und zur Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben verpflichtet. Dienstleister können auch andere Unternehmen der Bosch-Gruppe sein.

3.8 Weitergabe an Empfänger außerhalb des EWR

Wir können personenbezogene Daten auch an Empfänger, die ihren Sitz außerhalb des EWR in sogenannten Drittstaaten haben, weitergeben. In diesem Fall sorgen wir vor der Weitergabe dafür, dass beim Empfänger entweder ein angemessenes Datenschutzniveau besteht (z. B. aufgrund einer Angemessenheitsentscheidung der EU Kommission für das jeweilige Land oder die Vereinbarung sogenannter EU Standardvertragsklauseln der Europäischen Union mit dem Empfänger) oder Ihre Einwilligung für die Weitergabe der Daten vorliegt.

Sie können bei uns eine Übersicht über die Empfänger in Drittländern und eine Kopie der konkret vereinbarten Regelungen zur Sicherstellung des angemessenen Datenschutzniveaus erhalten. Bitte nutzen Sie hierfür die Angaben im Abschnitt „Kontakt“.


3.9 Dauer der Speicherung, Aufbewahrungsfristen

Wir speichern Ihre Daten grundsätzlich so lange, wie dies zur Erbringung unseres Online-Angebots und der damit verbundenen Services erforderlich ist bzw. wir ein berechtigtes Interesse an der weiteren Speicherung haben (z. B. können wir auch nach Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen noch ein berechtigtes Interesse an postalischem Marketing haben). Danach löschen wir Ihre personenbezogenen Daten mit Ausnahme solcher Daten, die wir zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen weiter speichern müssen (z. B. sind wir aufgrund steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungsfristen verpflichtet, Dokumente wie z. B. Verträge und Rechnungen für einen gewissen Zeitraum vorzuhalten).


3.10 Datenverarbeitung aufgrund anderer Rechtsvorschriften

Wir erheben Daten aufgrund anderer Rechtsvorschriften. Hierbei handelt es sich bspw. um Vorschriften für Exportkontrolle, EU-Verordnungen (Terrorlistenscreening), Militär, bekannte Versender (Luftfrachtsicherheitsgesetz), Steuern, ILSG, allgemeines Gleichstellungsgesetz, Arbeitsrecht u.v.m. Wir behandeln die Daten nach Vorgabe der jeweiligen Rechtsvorschrift und analog deren Aufbewahrungspflichten. Personenbezogene Daten werden unmittelbar nach Ende der Aufbewahrungspflichten gelöscht.


4. Communities

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Mitglied in einer unserer Communities zu werden.

Das öffentliche Profil eines Community-Mitglieds zeigt lediglich den Nicknamen, erworbene Badges (Trophäen), den Rang und die letzten Userinteraktionen an. Die E-Mail-Adresse oder sonstige personenbezogene Daten sind nicht ersichtlich.

Alle weiteren Daten die Sie in den Communities generieren, z. B. indem Sie Kommentare oder Bilder erstellen, sind hingegen automatisch öffentlich zugänglich und werden mit Ihrem Nutzerprofil verknüpft.

Einen Sonderfall hiervon stellen sogenannte private Communities dar, bei denen nur registrierte Mitglieder die Community betreten und den Inhalt sehen können.

Typische Community-Elemente, in denen Community Mitglieder interagieren und/oder Content erzeugen, sind beispielsweise Forum, Blog, Tribal Knowledge Base (Wiki), Question & Answers und Idea Exchange.

Um eine private Benutzeranfrage im Zusammenhang mit den Datenschutzhinweisen zu bearbeiten, kann der Community-Administrator einen Benutzer anhand seiner E-Mail-Adresse identifizieren. Detaillierte Informationen finden Sie im Kapitel „Kontakt“.


5. Verwendung von Cookies

Im Rahmen der Bereitstellung unseres Online-Angebots können Cookies und Tracking-Mechanismen zum Einsatz kommen.

Cookies sind kleine Textdateien, die bei dem Besuch eines Online-Angebots auf Ihrem Endgerät gespeichert werden können.

Einige unserer Seiten setzen ausschließlich technisch notwendige Cookies ein. Auf diesen Seiten wird kein Cookie-Manager-Dialog eingesetzt.

Tracking ist unter Einsatz verschiedener Technologien möglich. Wir verarbeiten Informationen insbesondere im Rahmen der Pixel-Technologie bzw. der Logdatei-Analyse. Auf diesen Seiten wird ein Cookie-Manager-Dialog eingesetzt.


5.1 Kategorien

Wir unterscheiden zwischen Cookies, die für die technischen Funktionen des Online-Angebots zwingend erforderlich sind und solchen Cookies und Tracking-Mechanismen, die für die technische Funktion der Online-Angebote nicht zwingend erforderlich sind.

Die Nutzung des Online-Angebots ist generell ohne Cookies, die nicht technischen Zwecken dienen, möglich.


5.2 Technisch notwendige Cookies

Unter technisch notwendigen Cookies verstehen wir Cookies, ohne die die technische Bereitstellung des Online-Angebots nicht gewährleistet werden kann. Hierunter fallen z.B. Cookies, die Daten speichern, um die störungsfreie Wiedergabe von Video- bzw. Audioinhalten zu gewährleisten.

Diese Cookies werden nach Ende Ihres Besuches gelöscht.


5.3 Technisch nicht notwendige Cookies und Tracking-Mechanismen

Diese Cookies und Tracking-Mechanismen verwenden wir nur, wenn Sie uns vorher jeweils Ihre Einwilligung erklärt haben. Ausnahme davon ist das Cookie, welches den aktuellen Status Ihrer Privatsphäreeinstellung speichert (Auswahl-Cookie). Dieses wird aufgrund berechtigten Interesses gesetzt.

Wir teilen diese Cookies und Tracking-Mechanismen in zwei Unterkategorien ein:


5.4 Komfort-Cookies

Diese Cookies erleichtern die Nutzung unser online Service und ermöglichen so ein komfortableres Surfen auf unserer Webseite; z. B. durch Speicherung Ihrer Spracheinstellungen.


5.5 Marketing-Cookies und Tracking-Mechanismen

- Allgemein

Der Einsatz von Marketing-Cookies und Tracking-Mechanismen ermöglicht es uns und unseren Partnern Ihnen interessenbasierte Angebote anzuzeigen, die auf einer Analyse Ihres Nutzungsverhaltens basieren:

-Statistik:

Durch Einsatz von Statistik-Tools messen wir z.B. die Anzahl Ihrer Seitenaufrufe.

- Conversion Tracking:

Unsere Conversion Tracking-Partner setzen ein Cookie auf Ihren Rechner („Conversion Cookie“), sofern Sie über eine Anzeige des betreffenden Partners auf unsere Webseite gelangt sind. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit. Besuchen Sie bestimmte Seiten von uns und ist das Cookie noch nicht abgelaufen, können wir und der jeweilige Conversion Tracking-Partner erkennen, dass ein bestimmter Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und so zu unserer Seite weitergeleitet wurde. Dies kann auch geräteübergreifend erfolgen. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken zu erstellen und die Gesamtzahl der Nutzer zu erfassen, die auf die betreffende Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden.

-Social Plugins

Auf einigen Seiten unseres Online-Angebots sind Inhalte und Dienste von anderen Anbietern (z.B. Facebook, Twitter) eingebunden, die ihrerseits Cookies und aktive Komponenten verwenden können. Nähere Informationen zu Social Plugins finden Sie im Abschnitt „Social Plugins“.

-Retargeting

Diese Tools erstellen mithilfe von Werbe-Cookies bzw. Werbe-Cookies Dritter, sogenannten Web Beacons (unsichtbare Grafiken, die auch Pixel oder Zählpixel genannten werden) oder vergleichbaren Technologien Nutzungsprofile. Diese dienen der interessenbasierten Werbung sowie der Steuerung der Häufigkeit, mit welcher der Nutzer bestimmte Anzeigen sieht. Verantwortlicher für die Verarbeitung von Daten im Zusammenhang mit den Tools ist der jeweilige Anbieter. Die Anbieter der Tools geben Informationen zu den vorstehend benannten Zwecken ggf. auch an Dritte weiter. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang die Datenschutzhinweise des jeweiligen Anbieters.

-Cross-Device-Tracking

Hierbei wird auf Grundlage einer pseudonymen Nutzer-ID ein pseudonymes Profil des Nutzers mit Informationen aus der Nutzung verschiedener Geräte erstellt.

- Besucher-Stitching

Zuordnung unterschiedlicher Kontaktpunkte, wie Websites, Apps und Gerätekennungen zu einem geräteübergreifenden User-Profil. Anhand von Geräte-ID, Kontakt-ID, Content-ID oder Angaben innerhalb von Webformularen können wir Rückschlüsse auf Ihre Person ziehen.

-Personalisieren

Um Ihnen ein personalisiertes Nutzungserlebnis und einen Newsletter entsprechend Ihres Bewegungs- und Kaufverhaltens anbieten zu können, nutzen wir auf unseren Webseiten Trackingmechanismen.

Bitte beachten Sie, dass beim Einsatz der Tools gegebenenfalls eine Übermittlung Ihrer Daten an Empfänger außerhalb des EWR erfolgen kann, in denen kein angemessenes Datenschutzniveau gemäß der DSGVO existiert (z. B. USA). Einzelheiten hierzu finden Sie bei der folgenden Beschreibung der einzelnen Marketing-Tools.

5.5.1 Name: Optimizely

Anbieter: Optimizely Inc.; 631 Howard Street, Suite 100; San Francisco, CA 94105

Funktion: Das Cookie kann nachvollziehen wie sich Nutzer seitenübergreifend verhalten hat und dient zur Verbesserung des personalisierten Nutzererlebnisses

Speicherdauer: 1 Jahr oder bis auf Widerruf

Weitere Informationen finden Sie auf: https://help.optimizely.com/Set_Up_Optimizely/Cookies_and_localStorage_in_the_Optimizely_snippet; https://help.optimizely.com/Privacy_and_Data_Protection_Controls

5.5.2 Name: Google Analytics

Anbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

Funktion: Nutzerverhalten analysieren (Seitenaufrufe, Anzahl der Besucher und Besuche, Downloads), Erstellung pseudonymer Nutzerprofile anhand geräteübergreifender Informationen eingeloggter Google-Nutzer (Cross-Device-Tracking), Anreicherung pseudonymer Nutzerdaten mit von Google bereitgestellten zielgruppenspezifischen Informationen, Retargeting, UX-Testing, Conversion Tracking und Retargeting in Verbindung mit Google Ads

5.5.2.1 Name: Google Doubleclick

Anbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland

Funktion: Platzierung und Optimierung von nutzerrelevanten Werbeanzeigen, Remarketing, Conversion Tracking

Weitere Informationen finden Sie auf: https://www.google.com/intl/de/policies/

5.5.2.2 Name: Google Ads

Anbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

Funktion: Platzierung von Werbeanzeigen, Remarketing, Conversion Tracking

Weitere Informationen finden Sie auf: https://adssettings.google.com/authenticated

5.5.3 Name: Tealium und Tealium Audience Stream

Anbieter: Tealium Inc., 11095 Torreyana Road San Diego, CA 92121

Funktion: Verwaltung von Webseiten-Tags über eine Oberfläche, Einbindung von Programmcodes auf unseren Webseiten. Tool zur Unterstützung der Kampagnenplanung und –analysen auf Basis von Bewegungsprofilen und Kaufverhalten auf eigenen Webseiten.

Speicherdauer: 1 Jahr oder bis auf Widerruf

5.5.4 Name: New Relic

Anbieter: New Relic Inc. 111 SW 5th Ave 2700, Portland, OR 97204

Funktion: Messung von Webseitenverfügbarkeit und Ausfallzeit

5.5.5 Name: LinkedIn Pixel Insight Tag

Anbieter: LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland

Funktion: LinkedIn verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten zur Erstellung von Kampagnenberichten, Nachverfolgung von Conversions, Klick-Events sowie zielgerichteter Werbung außerhalb unserer Webseiten (Retargeting) anhand von URL, Referrer-URL, IP-Adresse gekürzt oder gehasht (bei geräteübergreifendem Retargeting), Geräte und Browsereigenschaften (User Agent) und Zeitstempel. Wir erhalten von LinkedIn keine personenbezogenen Daten von Ihnen, sondern nur anonymisierte Kampagnenberichte über die Webseiten-Zielgruppe und die Anzeigenleistung.

LinkedIn Speicherdauer: Pseudonymisierung nach 7 Tagen, endgültige Löschung nach 180 Tagen

Weitere Informationen finden Sie auf: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

5.5.6 Name: HubSpot Analytics

Anbieter: HubSpot Ireland Limited, One Dockland Central D1, Dublin, Ireland

Funktion: Werkzeug zur Marketing-Automatisierung. Zur Generierung und Qualifizierung von Kontakten verwenden wir innerhalb unserer Webformulare Contact- und Content-IDs, die zulassen Sie zu identifizieren und ein Besucher-Stitching, Conversion Tracking und Retargeting-Maßnahmen durchzuführen.

Weitere Informationen finden Sie auf: https://www.hubspot.de/data-privacy/privacy-shield, https://legal.hubspot.com/de/dpa, https://legal.hubspot.com/de/privacy-policy


5.6 Verwaltung von Cookies und Tracking-Mechanismen

Im Browser und/oder in unseren Privatsphäreeinstellungen können Sie Ihre Cookie und Tracking-Mechanismen-Einstellungen verwalten:

Hinweis: Die von Ihnen getätigten Einstellungen beziehen sich jeweils nur auf den verwendeten Browser.

5.6.1 Ausschalten sämtlicher Cookies

Wenn Sie sämtliche Cookies ausschalten möchten, dann gehen Sie bitte in Ihre Browser-Einstellungen und deaktivieren das Setzen von Cookies. Bitte beachten Sie, dass hierdurch die Funktionalität der Webseite beeinträchtigt werden kann.

5.6.2 Verwaltung Ihrer Einstellungen bezüglich technisch nicht notwendiger Cookies und Tracking-Mechanismen

Wenn Sie unsere Internetseiten besuchen, werden Sie in einem Cookie-Layer gefragt, ob Sie uns für die Verwendung von Komfort-Cookies und Marketing-Cookies bzw. Tracking-Mechanismen Ihre jeweilige Einwilligung erteilen.

In unseren Privatsphäreeinstellungen können Sie bereits erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder uns auch Ihre Einwilligung zu einem späteren Zeitpunkt erteilen.


6. Social Plugins

Wir verwenden in unserem Online-Angebot sogenannte Social Plugins verschiedener sozialer Netzwerke; diese werden in diesem Abschnitt einzeln beschrieben.

Bei Verwendung der Plugins stellt Ihr Internet-Browser eine direkte Verbindung zu den Servern des jeweiligen sozialen Netzwerks her. Hierdurch erhält der jeweilige Anbieter die Information, dass Ihr Internet-Browser die entsprechende Seite unseres Online-Angebots aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Benutzerkonto bei dem Anbieter besitzen oder gerade nicht in dieses eingeloggt sind. Log-Dateien (einschließlich der IP-Adresse) werden dabei von Ihrem Internet-Browser direkt an einen Server des jeweiligen Anbieters übermittelt und ggf. dort gespeichert. Der Anbieter bzw. dessen Server kann seinen Standort außerhalb der EU bzw. des EWR haben (z. B. in den USA).

Die Plugins stellen selbständige Erweiterungen der Anbieter der sozialen Netzwerke dar. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der von den Anbietern der sozialen Netzwerke über die Plugins erhobenen und gespeicherten Daten.

Zweck und Umfang der Erhebung, der weiteren Verarbeitung und Nutzung der Daten durch das soziale Netzwerk sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen sozialen Netzwerkes.

Wenn Sie nicht möchten, dass die Anbieter der sozialen Netzwerke Daten über dieses Online-Angebot erhalten und ggf. speichern bzw. weiterverwenden, sollten Sie die jeweiligen Plugins nicht verwenden.


6.1 Plugins von Facebook

Facebook wird von Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, betrieben ("Facebook"). Eine Übersicht über die Plugins von Facebook und deren Aussehen finden Sie hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins; Informationen zum Datenschutz bei Facebook finden Sie hier: http://www.facebook.com/policy.php.


6.2 Plugins von Twitter

Twitter wird betrieben von der Twitter Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA und Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street Dublin 2, D02 AX07 Irland ("Twitter"). Eine Übersicht über die Plugins von Twitter und deren Aussehen finden Sie hier: https://developer.twitter.com/en/docs/twitter-for-websites/overview.html; Informationen zum Datenschutz bei Twitter finden Sie hier: https://twitter.com/privacy.


6.3 Plugins von Pinterest

Pinterest wird betrieben von der Pinterest Europe Ltd., Palmerston House, 2nd Floor, Fenian Street, Dublin 2, Irland. ("Pinterest"). Eine Übersicht über die Plugins von Pinterest und deren Aussehen finden Sie hier: https://developers.pinterest.com/tools/widget-builder/; Informationen zum Datenschutz bei Pinterest finden Sie hier: https://about.pinterest.com/de/privacy-policy.


6.4 Plugins von Instagram

Instagram wird betrieben von der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland ("Instagram"). Eine Übersicht über die Plugins von Instagram und deren Aussehen finden Sie hier: http://blog.instagram.com/post/36222022872/introducing-instagram-badges; Informationen zum Datenschutz bei Instagram finden Sie hier: https://help.instagram.com/155833707900388/.


6.5 E-Mail an einen Freund

Ihre so verteilten E-Mails werden nur so lange gespeichert, bis der Sendevorgang abgeschlossen ist und danach gelöscht.


6.6 Share Button

Erst wenn Sie aktiv auf den Share Button klicken, werden Daten an die Betreiber der Social-Media-Kanäle gesendet. Vorher werden keinerlei Daten an die Betreiber der Social-Media-Kanäle gesendet - auch nicht in anonymisierter Form.


7. Verwendung unserer mobilen Applikationen

Wir stellen Ihnen neben unseren Webseiten auch mobile Applikationen ("Apps") zur Verfügung, die Sie auf Ihr mobiles Endgerät herunterladen können. Über die auf Webseiten erhobenen Daten hinaus erheben wir über unsere Apps weitere personenbezogene Daten, die sich spezifisch aus der Verwendung der jeweiligen App ergeben. Dies geschieht jedoch nur, wenn Sie uns hierzu jeweils Ihre Einwilligung erteilt haben.

Sofern unsere Apps von diesen Datenschutzhinweisen abweichende personenbezogene Daten verarbeiten, entnehmen Sie weiterführende Informationen bitte den jeweils einschlägigen unten aufgelisteten Angeboten.


7.1 Verarbeitung des Advertising Identifier /der Advertising ID

Für Werbezwecke verwenden wir im Falle Ihrer Einwilligung für Geräte mit dem iOS Betriebssystem den sog. „Advertising Identifier“ (IDFA) und für solche mit Android die sog. Advertising ID. Dies sind nicht dauerhafte Identifizierungsnummern für ein bestimmtes Endgerät, welche durch iOS oder Android bereitgestellt werden. Die hierüber erhobenen Daten werden nicht mit sonstigen gerätebezogenen Informationen verknüpft. Die Identifizierungsnummern verwenden wir, um Ihnen personalisierte Werbung bereitzustellen und Ihre Nutzung auswerten zu können. Wenn Sie in den iOS-Einstellungen unter „Datenschutz“ – „Werbung“ die Option „kein Ad-Tracking“ aktivieren bzw. auf Android unter „Google Einstellungen“ – „Werbung“ die Option „Deaktivierung interessensbezogener Werbung“ wählen, können wir nur folgende Maßnahmen vornehmen: Messung Ihrer Interaktion mit Bannern durch Zählung der Anzahl der Anzeigen eines Banners ohne Klick darauf („frequency capping“), Klickrate, Feststellung einzigartiger Nutzung („unique user“) sowie Sicherheitsmaßnahmen, Betrugsbekämpfung und Fehlerbeseitigung. Sie können in den Geräteeinstellungen jederzeit den IDFA bzw. die Advertising ID löschen („Ad-ID zurücksetzen“); dann wird eine neue Identifizierungsnummer erstellt, die nicht mit den früher erhobenen Daten zusammengeführt wird. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen unserer App nutzen können, wenn Sie die Nutzung der jeweiligen Identifizierungsnummer beschränken.


7.2 Datenverarbeitung durch Betreiber von App Stores

Keine Datenerhebung unsererseits und außerhalb unseres Verantwortungsbereichs ist die Übertragung von Daten wie Nutzername, E-Mail-Adresse und individuelle Gerätekennziffer an einen App Store (z. B. Google Play von Google, App Store von Apple, Galaxy App Store von Samsung) beim Herunterladen der jeweiligen App. Auf diese Datenerhebung und die weitere Verarbeitung durch den App Store als Verantwortlichen haben wir keinen Einfluss.


8. Youtube

Dieses Online-Angebot verwendet die Videoplattform YouTube, die von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („YouTube”) betrieben wird. YouTube ist eine Plattform, die die Wiedergabe von Audio und Videodateien ermöglicht.

Wenn Sie eine entsprechende Seite unseres Angebots aufrufen, stellt der eingebettete YouTube-Player eine Verbindung zu You-Tube her, damit die Video- oder Audiodatei übertragen und wiedergegeben werden kann. Dabei werden auch Daten zu YouTube als Verantwortlichem übertragen. Wir sind nicht verantwortlich für die Verarbeitung dieser Daten durch YouTube.

Weitere Informationen zum Umfang und Zweck der gesammelten Daten, zur weiteren Verarbeitung und Nutzung der Daten durch YouTube, zu Ihren Rechten und den von Ihnen wählbaren Datenschutzoptionen finden Sie im Datenschutzhinweis von YouTube.


9. Kommunikationstools auf Social Media Plattformen

Wir nutzen auf unseren Seiten bei Social Media Plattformen (z.B. Twitter) Kommunikationstools, um Nachrichten, die Sie uns über die Social Media Plattform zukommen lassen, zu bearbeiten und Ihnen Support bieten zu können.

Wenn Sie uns eine Nachricht über eine Social Media Plattform schicken, wird die Nachricht (und ggf. weitere Daten, die wir vom Anbieter der Social Media Plattform mit der Nachricht erhalten, wie Ihr Name und Dateianhänge) von uns zur Bearbeitung Ihrer Anfrage verarbeitet. Darüber hinaus können wir die Daten in aggregierter und anonymisierter Form auswerten, um die Nutzung unserer Social Media Plattformen besser zu verstehen.

Die uns von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten können an die für die Anfrage zuständige Bosch Rechtseinheit übermittelt werden (beispielsweise dann, wenn sich Ihre Anfrage auf ein Produkt bezieht, welches eine andere Bosch Rechtseinheit vertreibt). Die Rechtsgrundlage für diese Art der Verarbeitung ergibt sich aus unseren berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder einer ggf. bestehenden Vertragsbeziehung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Spätestens 180 Tage nach Eingang Ihrer Nachricht, werden Ihre Daten wieder gelöscht.


10. Externe Links

Unser Online-Angebot kann Links zu Internetseiten Dritter, mit uns nicht verbundener Anbieter, enthalten. Nach Anklicken des Links haben wir keinen Einfluss mehr auf die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung etwaiger mit dem Anklicken des Links an den Dritten übertragener, personenbezogener Daten (wie zum Beispiel die IP-Adresse oder die URL der Seite, auf der sich der Link befindet), da das Verhalten Dritter naturgemäß unserer Kontrolle entzogen ist. Für die Verarbeitung derartiger personenbezogener Daten durch Dritte übernehmen wir keine Verantwortung.


11. Sicherheit

Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind zur Verschwiegenheit und Einhaltung der Bestimmungen der anwendbaren Datenschutzgesetze verpflichtet.

Wir treffen alle erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen um ein angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten und Ihre durch uns verwalteten Daten insbesondere vor den Risiken der unbeabsichtigten oder unrechtmäßigen Vernichtung, Manipulation, Verlust, Veränderung oder unbefugter Offenlegung bzw. unbefugtem Zugriff zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung ständig verbessert.


12. Rechte der Nutzer

Bitte nutzen Sie zur Geltendmachung Ihrer Rechte die Angaben im Abschnitt „Kontakt“. Bitte stellen Sie dabei sicher, dass uns eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person möglich ist.

Informations- und Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, von uns Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten zu erhalten. Hierzu können Sie ein Recht auf Auskunft in Bezug auf die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen verarbeiten, geltend machen.

Berichtigungs- und Löschungsrecht

Sie können von uns die Berichtigung falscher Daten verlangen. Soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind, können Sie die Vervollständigung oder Löschung Ihrer Daten verlangen.

Dies gilt nicht für Daten, die für Abrechnungs- und Buchhaltungszwecke erforderlich sind oder der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht unterliegen. Soweit der Zugriff auf solche Daten nicht benötigt wird, wird deren Verarbeitung aber eingeschränkt (siehe nachfolgend).

Einschränkung der Verarbeitung

Sie können von uns - soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind - verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken.

Widerspruch gegen Direktmarketing

Sie können außerdem jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu werblichen Zwecken einlegen ("Werbewiderspruch"). Bitte berücksichtigen Sie, dass es aus organisatorischen Gründen zu einer Überschneidung zwischen Ihrem Widerspruch und der Nutzung Ihrer Daten im Rahmen einer bereits laufenden Kampagne kommen kann.

Widerspruch gegen Datenverarbeitung bei Rechtsgrundlage „berechtigtes Interesse“

Zudem haben Sie das Recht, jederzeit der Datenverarbeitung durch uns zu widersprechen, soweit diese auf der Rechtsgrundlage „berechtigtes Interesse“ beruht. Wir werden dann die Verarbeitung Ihrer Daten einstellen, es sei denn wir können - gemäß den gesetzlichen Vorgaben - zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, welche Ihre Rechte überwiegen.

Widerruf der Einwilligung

Sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.

Der Widerruf erfolgt für Abonnements über den im Abonnement abgedruckten Link ggf. in den Verwaltungseinstellungen des jeweiligen Online-Angebots. Alternativ kontaktieren Sie uns bitte über die Angaben im Abschnitt „Kontakt“.

Datenportabilität

Soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind, können Sie verlangen, Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format übermittelt zu erhalten bzw. - soweit technisch machbar -, dass die Daten einem Dritten übermittelt werden.


12.1 Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde einzureichen. Sie können sich dazu an die Datenschutzbehörde wenden, die für Ihren Wohnort bzw. Ihr Bundesland zuständig ist oder an die für uns zuständige Datenschutzbehörde. Diese ist:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)

https://www.lda.bayern.de/de/index.html


13. Änderung des Datenschutzhinweises

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies wegen der technischen Entwicklung erforderlich ist. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unseres Datenschutzhinweises.


14. Kontakt

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten, erreichen Sie uns unter der im Abschnitt „Verantwortlicher“ angegebenen Anschrift.

Zur Geltendmachung Ihrer Rechte, sowie zur Meldung von Datenschutzvorfällen verwenden Sie bitte folgenden Link: https://request.privacy-bosch.com/entity/BR/

Für Anregungen und Beschwerden hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten empfehlen wir, dass Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

Datenschutzbeauftragter Abteilung
Informationssicherheit und Datenschutz Bosch-Gruppe (C/ISP)
Robert Bosch GmbH
Postfach 30 02 20
70442 Stuttgart
DEUTSCHLAND

oder

DPO@bosch.com


Stand: 2022-07-14

eTools

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten


Verarbeitete Datenkategorien

Es werden folgende Datenkategorien verarbeitet:

• Kommunikationsdaten (z.B. Firma, Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Land)


Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

• Bereitstellung und Verwaltung von Software und Services

(Rechtsgrundlage: vorvertragliche Maßnahmen, Vertragserfüllung)

• Bereitstellung von Informationen

(Rechtsgrundlage: Berechtigtes Interesse an der korrekten und zielgerichteten Beantwortung Ihres Anliegens durch geschäftsbereichsübergreifende Weiterleitung an den passenden Kontakt Bosch Rexroth intern)


Außerdem gelten die oben geführten allgemeinen Hinweise.

Stand: 06.11.2019

MTpro-Online-Designer

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten


Verarbeitete Datenkategorien

Es werden folgende Datenkategorien verarbeitet:

• Kommunikationsdaten (z.B. Firma, Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Land)

• Stammdaten freiwillige Angaben, wie bspw. Kundennummer


Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

• Globale Kundenverwaltung, Adressmanagement
(Rechtsgrundlage: Erfüllung vertraglicher oder vorvertragliche Maßnahmen, berechtigtes Interesse am Bosch Rexroth internen geschäftsbereichsübergreifenden Datenaustausch und dem Ausbau der Geschäftsbeziehungen)

• Bereitstellung und Verwaltung Ihrer erstellten Layouts
(Rechtsgrundlage: vorvertragliche Maßnahmen, Vertragserfüllung)

• Teilen Ihrer Projektdateien mit von Ihnen autorisierten, registrierten Nutzern.
(Rechtsgrundlage: Berechtigtes Interesse am einfachen Datenaustausch innerhalb der Plattform)

• Zuordnung zu und Weiterleitung von Anfragen an CE-Partner
(Rechtsgrundlage: Berechtigtes Interesse an der effizienten Beantwortung von Angebotsanfragen)


Außerdem gelten die oben geführten allgemeinen Hinweise.

Stand: 20.01.2022

Kontaktformulare

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten


Verarbeitete Datenkategorien

Es werden folgende Datenkategorien verarbeitet:

• Kontaktdaten (Pflichtfelder* z.B.: E-Mail-Adresse, Name, Telefon, Anschrift, Land, Anliegen) und sonstige freiwillige Angaben


Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

• Bereitstellung von Informationen
(Rechtsgrundlage: Berechtigtes Interesse an der korrekten und zielgerichteten Beantwortung Ihres Anliegens durch geschäftsbereichsübergreifende Weiterleitung an den passenden Kontakt Bosch Rexroth intern)

• Bereitstellung von Downloads
(Rechtsgrundlage: berechtigtes Interesse an der globalen Abwicklung von Pre-Sales Phasen zur Anbahnung und Ausbau von Geschäftsbeziehungen)

• Abholservice (Retouren)
(Rechtsgrundlage: Vertragserfüllung)

• Bereitstellung von Mustern
(Rechtsgrundlage: Vorvertragliche Maßnahme)

• Beratungs- und Reparaturanfragen
(Rechtsgrundlage: Berechtigtes Interesse an gezielter Bearbeitung der Anfragen)


Außerdem gelten die oben geführten allgemeinen Hinweise.

Stand: 01.09.2022

Customer Relationship Management

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten


Verarbeitete Datenkategorien

Es werden folgende Datenkategorien verarbeitet:

• Kommunikationsdaten: (z.B. Name, E-Mail, Telefon, Anschrift, Ansprechpartner ID)


Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage

• Globale Abwicklung von Pre-Sales Phasen zur Anbahnung und Ausbau von Geschäftsbeziehungen
(Rechtsgrundlage: berechtigtes Interesse am Ausbau von Geschäftsbeziehungen, Kontaktaufnahme)

• Globale Kundenverwaltung, Adressmanagement (Eventmanagement)
(Rechtsgrundlage: Vertragserfüllung, Einwilligung, berechtigtes Interesse am Bosch Rexroth internen geschäftsbereichsübergreifenden Datenaustausch)

• Globale Auftragsbearbeitung und -verfolgung
(Rechtsgrundlage: Vertragserfüllung)

• Globaler After Sales Service
(Rechtsgrundlage: Vertragserfüllung)

• Global Kundenbetreuung (Ticketing)
(Rechtsgrundlage: Vertragserfüllung oder vorvertragliche Maßnahmen)


Datenweitergabe und –speicherung

Es werden keine personenbezogenen Daten an unberechtigte Dritte weitergegeben.

Ihre gespeicherten Daten werden innerhalb der Bosch Rexroth Organisation verarbeitet. Wir speichern Ihre Daten nicht länger als notwendig bzw. gemäß gesetzlichen Aufbewahrungsfristen


Information über Joint Controller gegenüber Betroffenen gemäß Art. 26 Absatz. 2 Satz 2 EU-DSGVO

Bosch Rexroth AG
Zum Eisengießer 1
97816 Lohr am Main
Germany

und

den Beteiligten, die Rechtseinheiten der Bosch Rexroth Gruppe sind (die Liste der gemeinsam Verantwortlichen kann auf Anfrage bereitgestellt werden)


Was ist der Grund für einen Joint Controller?

Innerhalb des globalen Customer Relationship Managements arbeiten die oben genannten Beteiligten eng zusammen. Dies gilt auch für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Die Beteiligten haben gemeinsam festgelegt, wie diese Daten in jeder Stufe des Prozesses verarbeitet werden. Sie sind deshalb gemeinsame Verantwortliche für den Schutz der personenbezogenen Daten innerhalb der unten beschriebenen Prozessstufen (Art. 26 EU DSGVO).

Gemäß EU-DSGVO haben Sie, als ein Betroffener, das Recht auf nachfolgende Informationen von allen Beteiligten.


Für welche Prozessstufen gibt es eine gemeinsame Verantwortung?

Alle Verantwortlichen verarbeiten Daten von Betroffenen oder Interessenten, die auf Messen/Verkaufsveranstaltungen oder aus anderen Quellen, wie Social Media Kanälen, Webseitenformularen und Online-Veranstaltungen, gesammelt werden. Alle Verantwortlichen teilen die Daten um Leads/Opportunities zu generieren und um gemeinsame Geschäftsstrategien und Kennzahlen zu ermöglichen.


Worauf haben sich die Beteiligten geeinigt?

Als Teil der gemeinsamen Verantwortung gemäß dem Datenschutzgesetz haben die oben genannten Beteiligten zugestimmt, dass sie die entsprechenden Verpflichtungen gemäß EU-DSGVO erfüllen. Dies betrifft im Besonderen die Wahrnehmung der Betroffenenrechte (Art. 15 - 21 EU-DSGVO) und die Erfüllung der Informationspflichten gemäß Art. 13 und 14 EU-DSGVO.

Diese Vereinbarung ist notwendig, da das globale Customer Relationship Management personenbezogene Daten in verschiedenen Prozessabschnitten und Systemen verarbeitet, die entweder von der Bosch Rexroth AG oder von einer der im Anhang 1 des Joint Controller Vertrages Global Customer Relationship Management genannten Beteiligten betrieben werden.

Verarbeitungstätigkeiten: Global Customer Relationship Management

Erfüllung der Pflichten durch: Durch die Beteiligten, die Sie anfänglich durch Ihre Anfrage kontaktiert haben.


Was bedeutet das für Sie als Betroffene/r?

Auch wenn es gemeinsame Verantwortliche gibt, erfüllen die Beteiligten ihre Datenschutzverpflichtungen entsprechend den jeweiligen Verantwortlichkeiten für die individuellen Verarbeitungstätigkeiten wie folgt:

• Innerhalb der gemeinsamen Verantwortlichkeit:
Alle Beteiligten, die im Anhang 1 des Joint Controller Vertrages für das globale Customer Relationship Management genannt werden, sind für die Verarbeitung der personen-bezogenen Daten verantwortlich.

• Alle Beteiligten stellen den Betroffenen die Informationen, die gemäß Art. 13 und 14 EU DSGVO erforderlich sind, in einer klaren, transparenten, verständlichen und leicht zugänglich Form und in einer klaren und einfachen Sprache kostenfrei zur Verfügung. Jeder Beteiligte soll den anderen Beteiligten mit allen notwendigen Informationen aus seinem Tätigkeitsbereich versorgen.

• Im Falle einer Betroffenenanfrage sollen die Beteiligten sich gegenseitig sofort informieren. Sie sollen sich gegenseitig alle notwendigen Informationen zur Verfügung stellen, um Auskunftsanfragen zu beantworten.

• Als Betroffene/r werden Sie die Informationen immer von dem Beteiligten erhalten, den Sie anfänglich kontaktiert haben. Unabhängig von dieser internen Regelung, können Sie Ihre Rechte auch bei jedem anderen Beteiligten geltend machen.


Außerdem gelten die oben geführten allgemeinen Hinweise.

Stand: 26.10.2021.